2 Monate – 10 Kilo – 10 Learnings

Dem Körper Gutes tun, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen…

Wer mich kennt, weiß, dass ich mich grundsätzlich viel mit mir selber und meinem Leben beschäftige, dass ich immer dabei bin irgendwas zu verbessern, mich weiterzuentwickeln, Neues auszuprobieren und mir wichtig ist, Dinge zu tun, die mir gut tun.
Und wer die letzten zwei Monate mit mir zu tun hatte, weiß auch, dass ich die letzten Wochen NICHTS gegessen habe… zumindest nicht wirklich, denn ich habe GEFASTET!

Genauer gesagt: MODIFIZIERTES HEILFASTEN NACH BUCHINGER
begleitet von meiner lieben Fastenleiterin Sonja Mikulic 🙂

Ich glaub der Beitrag wird ein bisschen länger… aber macht ja nix…
Gönn dir…  😉


Wie es dazu kam:
Heilfasten – Ich werd’s wieder tun!


Mein Fasten-Diplom: (anklicken für große Ansicht)
 


Mein Fasten-Protokoll: (anklicken für Link zur Datei)


Mein Körper-Analyse-Pass: (anklicken für Link zur Datei)

Body-Controlling: (anklicken für große Ansicht)


Vorbereitung, Produkte, Bücher, Unterlagen und zuletzt mein feierliches Fastenbrechen. Viele Fotos gibt’s von meiner Fastenzeit nicht, aber ein paar immerhin doch:
(mit der Maus drüberfahren und weiter klicken oder direkt anklicken und zu flickr wechseln)

2018-03: 60 Tage Fasten


MEINE 10 LEARNINGS: (jeweils anklicken)

  1. Es ist ein unsinniges, undankbares, schmerzhaftes und vor allem unerreichbares Ziel, allen Menschen gefallen zu wollen. Wer das begriffen hat, hat’s einfacher und lebt entspannter.
  2. Es scheint immer unmöglich, bis es getan ist.
  3. Anicca, Baby!
  4. Sinneswandel #waslos
  5. Die Person, von der du Rat annehmen solltest, ist Autoren-Typ 4.
    (bezieht sich u.a. auf das erste Learning)
  6. Ein Mentor ist wie Doping – DANKE Sonja!
  7. Schritt für Schritt – mit Geduld.
  8. Mein Körper ist #king
  9. Zu wenig Protein – nix gut! (inkl. Protein-Tabelle)
  10. Plan. Do. Report. Review. & Again…

#ENDE


ALLE MEINE STORIES HIER: stories of my life
weitere Blogbeiträge HIER: my blog

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*