reproduction-principle (DUPLICATION)

LEADERSHIP / leadership-principles / reproduction-principle


Das Prinzip der Reproduktion

Nur eine Führungspersönlichkeit produziert weitere Führungskräfte.

Man kann nur an andere vermitteln, was man selbst besitzt.
Wer nur Führungspersönlichkeiten nachfolgt, kann keine heranbilden.
Und selbst wenn du eine Führungspersönlichkeit bist,
heißt das noch nicht, dass du andere als Führungskräfte aufbauen kannst.

Fast jeder kennt die Geschichte von David und Goliat, die ebenfalls das Prinzip der Reproduktion veranschaulicht. Als die Truppen der Philister König Saul und die Israeliten bedrohten, stand ein großer kräftiger Soldat auf und forderte seine Gegner heraus. Der beste Israelit konnte in einem die Schlacht entscheidenden Zweikampf den Sieg erringen. Und wer wagte den Schritt und nahm die Herausforderung an? Nicht etwa Saul, der mächtige König, oder einer seiner bewährten Krieger. Ein einfacher Hirtenjunge namens David stellte sich auf, legte einen Stein in seine Schleuder und traf Goliat an der Stirn. Nachdem dieser bewusstlos hinfiel, schlug David ihm den Kopf mit dessen eigenem Schwert ab.
Wir mögen solche Geschichten, da wir uns nur zu gerne mit dem Erfolg des Kleinen Mannes identifizieren. Doch kennen viele nicht das Ende der Geschichte. David wuchs in die Rolle des Kriegsführers hinein und wurde sogar König. Und dabei bildete er eine Truppe guter Kriegsleute heran, die auch seine ‘starken Männer’ genannt wurden. Nicht weniger als fünf davon wurden zu “Riesentötern”, genau wie ihr Anführer.
War das Saul gelungen, ihrem früheren König?
Nein, dazu musste einer kommen, der das selbst getan hatte. Und genau wie es des Formats eines Riesentöters bedarf, um gleichermaßen Riesentöter aufzubauen, so darf es einer Führungspersönlichkeit, um wieder andere Führungspersönlichkeiten heranzubilden.


Wir geben weiter, was wir wissen –
Wir reproduzieren, was wir sind !!!

Um Führungspersönlichkeiten heranzubilden, gibt es nur eine einzige Methode:
Selbst eine bessere Führungspersönlichkeit werden.


EFFEKTIVE FÜHRUNGSARBEIT ZIEHT WEITE KREISE
oder: eine Adlerumgebung schaffen

Ein Umfeld zu schaffen, in dem Führungsarbeit nicht nur geschätzt, sondern auch gelernt werden kann, ist das große Ziel jedes Mentors. Solch ein Umfeld zieht junge “Adler” nicht nur an, sondern hilft ihnen auch flügge zu werden. In solch einem Umfeld entwirft die Führungspersönlichkeit eine Vision, bietet Anreize, fördert Kreativität, wagt Risiken und sorgt für Verantwortlichkeit. Tu das nur lange genug für genügend Führungskräfte, und du schaffst damit eine Führungskultur, in der Adler sich zu Hause fühlen.


Zurück: leadership-principles

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...