inheritance-principle

LEADERSHIP / leadership-principles / inheritance-principle


Das Prinzip des Weitervererbens

Der entscheidende Wert einer F├╝hrungskraft wird letztlich am Erfolg gemessen.

Du musst deine Organisation so gut darauf vorbereiten,
dass wenn du nicht mehr da bist, dass keine Panik ausbricht.

Wenn du in der Vergangenheit┬ánicht viel investiert hast, um deine Mitarbeiter zu f├Ârdern und es in Zukunft nicht lernst, gehen dir diese Leute verloren.

Führungsverantwortung kann man NICHT delegieren!
Man muss sie entweder selbst wahrnehmen oder darauf verzichten.
Eine dritte M├Âglichkeit: Man kann sie an seinen Nachfolger weitergeben.


Es gibt nicht viele F├╝hrungskr├Ąfte, die das Prinzip des Weitervererbens praktizieren. Aber diejenigen, die dieses Prinzip in ihrem Unternehmen anwenden m├Âchten, sollten sich Folgendes merken:

  • F├╝hren mit Weitblick
    Viele sind dazu in der Lage eine gewisse Zeit erfolgreich ein Unternehmen zu f├╝hren. Beispielsweise indem man ein aufregend neues Programm oder Produkt einf├╝hrt, eine Gro├čveranstaltung durchf├╝hrt oder das Budget einfach zusammenstreicht, um am Ende zum gew├╝nschten Gewinn zu kommen. F├╝hrungskr├Ąfte, die ein Erbe antreten, f├╝hren vorausschauend, soweit dies m├Âglich ist. Die F├╝hrungsverantwortung solange wahrnehmen, bis der Nachfolger in jeder Hinsicht darauf vorbereitet war. Best├Ąndig damit besch├Ąftigt das Bestm├Âgliche f├╝r das Unternehmen und f├╝r alle Beteiligten zu tun.
  • Kultur der F├╝hrungsverantwortung schaffen
    Die F├Ârderung von F├╝hrungskr├Ąften als Kulturform einf├╝hren, um die verbreitete Form der F├╝hrungsverantwortung weiterzuentwickeln.
  • Heute den Preis zahlen, um den Erfolg f├╝r morgen zu sichern
    Es gibt keinen Erfolg ohne Opfer. Jedes Unternehmen ist einzigartig und das bestimmt auch den zu zahlenden Preis. Aber jede F├╝hrungskraft, die das Unternehmen st├Ąrken will, muss bereit sein, den Preis fpr den letztendlichen Erfolg zu zahlen.
  • Teamarbeit unter F├╝hrungskr├Ąften ist wichtiger als Einzelk├Ąmpfertum
    NIEMAND kann alles alleine machen. Je gr├Â├čer ein Unternehmen ist, desto st├Ąrker, gr├Â├čer und durchgreifender sollte ein F├╝hrungsteam sein.
  • Das Unternehmen in geordneten Verh├Ąltnissen verlassen
    Wenn die Zeit reif ist sein Unternehmen zu verlassen, sollte man dazu bereit sein und seinem Nachfolger die Arbeit ├╝berlassen. Weitere Einmischung schadet ihm und dem Unternehmen nur.

Nachfolger aufbauen ist einer der Schl├╝ssel der F├╝hrungsverantwortung, doch von allen Prinzipien der F├╝hrungsverantwortung scheint das Prinzip des Vererbens dasjenige zu sein, das die wenigsten F├╝hrungskr├Ąfte praktizieren.

Ziele erreicht man, wenn man bereit ist wichtige Dinge f├╝r einen selbst zu tun.
Erfolg stellt sich ein, wenn man seine Mitarbeiter dazu motiviert ein gemeinsames gro├čes Vorhaben durch zuziehen.
Wirklich Pr├Ągendes entsteht, wenn man die F├╝hrungskr├Ąfte darauf einschw├Âren kann, gro├če Dinge f├╝r einen selbst zu leisten.

Aber einen Nachfolger erh├Ąlt man nur, wenn man denjenigen so in dem Unternehmen einsetzt, dass er selbstst├Ąndig wichtige Projekte durchf├╝hren kann.

Erfolg ist nicht messbar in dem was du getan hast, sondern in dem was davon ├╝brig bleibt. – Chris Musgrove

Wenn alles gesagt und getan ist, wird deine F├Ąhigkeit als F├╝hrungskraft nicht danach beurteilt werden, was du pers├Ânlich erreicht hast, oder in welchem Ma├če du deine Mitarbeiter unterst├╝tzt hast. Ausschlaggebend wird sein, inwieweit du das Prinzip des Vererbens befolgt hast.

Dein letztendlicher Wert als F├╝hrungskraft wird an deinem Nachfolger bemessen!


Zurück: leadership-principles

No votes yet.
Please wait...