Yes Sir – ich bin ein Arschloch!

Fuuuuuu…. warum ist das mit euch Männern nur so kompliziert??

Das ist ein Text, den ich letztens an einen Typen rausgeschickt hab und der wieder ganz deutlich zeigt, dass es immer wieder das gleiche ist mit mir und den Männern…

„Hey du,

deine letzte Frage war, ob es mir wichtig ist zu dir zu kommen oder ganz egal?
Und meine Antwort darauf: Ja klar! Junge, ich hab mit dir jeden Tag geschrieben. Ich hab mit dir in letzter Zeit viel mehr geschrieben als mit allen andren Whatsapp-Kontakten zusammen. Ich hab extra 7 Stunden Autofahrt zu dir geplant und wieder zurĂĽck!! Bin sogar schon auf dem Weg zu dir! Ich wär einfach mal zu dir nach Hause gefahren und wollte mir ein Wochenende Zeit nehmen, dass wir uns ein paar coole Tage machen können! Ich hab dir auch gesagt, dass ich es sau cool finde, wie deine Einstellung zum Leben ist, dass du Motorrad fährst, wie viele Sprachen du sprichst, dass die Fotos von deinem Zuhause cool ausschauen und und und. Ich hab dich viel gefragt, was bei dir abgeht, was  du so machst und so weiter. Ich weiĂź ja nicht was abgeht, aber wenn mir was egal ist, dann schaut das bei mir anders aus…

Was ich dir aber von Anfang an gesagt habe: Ich kann dir nichts garantieren! Ich kann dir nicht versprechen, dass wir uns verstehen und schon gar nicht, dass da mehr draus wird! Ich hab dir gesagt, dass du dir keine Hoffnungen machen sollst, dass du cool bleiben sollst, dass wir uns ja noch nicht mal kennen, also bitte locker easy.
Was ich aber relativ schnell und dann vor allem am Ende gemerkt habe, war das:
MEINE Gedanken und GefĂĽhle waren: Hey, cooler Typ – lass mal kennen lernen und dann schauen wir mal weiter.
DEINE Gedanken waren schon in ganz andren Dimensionen mit KĂĽssen, Kuscheln, Sex, Pärchenverhalten, Zukunftsplanungen, Verpflichtungen, Erwartungen, und so viel mehr….
I’m sorry, dass ich da nicht mithalten konnte, aber ich habe es dir von Anfang an gesagt, du sollst mal chilln und bitte nichts ĂĽberstĂĽrzen und ich hab dir auch erzählt, dass ich so nen Mist schon oft genug hatte und ich seitdem sowieso nichts mehr ĂĽberstĂĽrze, um ja niemandem irgendwelche Hoffnungen zu machen (siehe auch: young lady – Belästigung, Erpressung, Morddrohung).

Ich will gar nicht wissen, wo es enden wĂĽrde, wenn ich dem ganzen jetzt noch eine Chance geben wĂĽrde, wenn du JETZT SCHON anfängst, mir VorwĂĽrfe zu machen, anfängst mich unter Druck zu setzen und anfängst irgendwelche Psycho-Spielchen zu spielen. I know – du magst mich halt und hast alles nur gut gemeint und warst immer wieder verletzt, als meine Antworten nicht deine Erwartungen erfĂĽllt haben bezĂĽglich KĂĽssen, in deinem Bett schlafen, mit dir kuscheln, irgendwas in der Zukunft planen. Das allles hätte ein ‚NOCH nicht‘ sein können – wer weiĂź – aber chill doch mal bitte… Ich kanns schon verstehen, dass du dann enttäuscht warst, du warst eben schon viel viel viel weiter als ich. Die Enttäuschung versteh ich, aber was ich nicht verstehe ist, WARUM VERRENNST DU DICH DA SO???
Wir kennen uns ĂĽber Instagram!! Wir kennen uns seit einem Monat vielleicht? Wir haben noch nie telefoniert und vor allem haben wir uns noch nie live erlebt!

Was ich interessant finde, ist, dass du mir am Ende genau die gleichen Dinge vorgeworfen hast, wie der Typ von der young-lady-Story und zwar, dass ich vor irgendwas Angst hätte und quasi warum ich mich so anstelle und dass ich ihn verarscht und mit seinen Gefühlen gespielt hätte.
Ob ICH jetzt diejenige bin, die nicht mehr alle Tassen im Schrank hat oder ob es eher DU bist – fuuu, da kann man sich drĂĽber streiten und das kannst du jetzt selbst fĂĽr dich entscheiden, was du darĂĽber denkst.

Dass du allerdings mir, jemandem, den du noch nie live erlebt hast, so krass hinterherhängst und so viel auf mich baust und schon eine Zukunft mit mir planst und dann immer wieder ganz schnell beleidigt bist und rumzickst oder sogar sauer wirst, wenn deine Erwartungen (die sehr hoch sind) nicht erfüllt werden von mir, das wirkt eher so, dass du nach jemanden suchst, der DICH glücklich macht! Und die Aufgabe kann ich nicht übernehmen.

Wie du sonst bisher auf Frauen gewirkt hast mit dieser Art musst du mir gar nicht unbedingt erzählen und wenn du damit zufrieden bist, wie es fĂĽr dich läuft, dann scheiĂź drauf, was ich jetzt noch schreibe, wenn’s aber vielleicht doch allgemein nicht so gut läuft, solltest du drĂĽber nachdenken was zu ändern, sonst wird sich nämlich auch das Ergebnis fĂĽr dich nie ändern!
Ich empfehle dir auf jeden Fall an deinem Selbstbewusstsein, deiner Unabhängigkeit, deiner Einstellung, allgemein deiner Persönlichkeit zu arbeiten. Du musst unbedingt aus deiner Abhängigkeit von Frauen raus. Ohman ich hoff du verstehst ungefähr was ich meine. Ich mein das gewiss auch alles nicht böse – es ist einfach so. Aber scheiĂź drauf was ich sage, schau dir am besten einfach mal ein paar Youtube-Videos von diesen Typen an: Peter Frahm, DonJon, Sebastian Reif, Steven Bethke, oder einer von hier!

Liebe GrĂĽĂźe, Nicy“

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*